FAQ - häufig gestellte Fragen

 

Ich möchte Unterricht für mich oder mein Kind nehmen. Wie geht das?
  • Bitte lassen Sie uns ein unterschriebenes Anmeldeformular zukommen. Wegen der Unterschrift ist das momentan noch nicht online möglich. Sie können die Anmeldung ausdrucken, ausfüllen und dann zusenden, faxen oder vorbeibringen. Anmeldeformulare
Wann melde ich mein Kind am besten an?
  • Die Anmeldung sollte uns am besten bis 1.7. bzw. 15.1. vorliegen. Der Unterricht beginnt dann am 1. September bzw. am 1. März. Die Beratungstermine finden Ende Januar und Anfang Juli statt.
Gibt es eine Warteliste?
  • Für die Kurse des Elementarbereichs (Musikgarten, Früherziehung und Grundausbildung) nehmen wir Ihr Kind mit der Anmeldung in unsere Warteliste auf. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bei Zustandekommen eines Kurses werden wir Sie benachrichtigen. 
  • Im Instrumental- und Gesangsunterricht findet die Zuteilung der freien Ausbildungsplätze nach dem Beratungstermin statt.
Ich bin neu am EMI. Warum wurde im Oktober ein so hoher Betrag von meinem Konto abgebucht?
  • Bei neuen Schülern werden am 10. Oktober die Unterrichtsgebühren das erste Mal eingezogen; rückwirkend für die zwei Monate September und Oktober. Danach erfolgt die Abbuchung immer am 10. des Monats, wenn Sie sich für monatliche Zahlung mithilfe SEPA entschieden haben.
Ich kann heute den Unterricht nicht besuchen - was soll ich tun?
  • Bitte geben Sie Ihrem Lehrer oder im Sekretariat Bescheid, wenn Sie einen Termin nicht einhalten können. Vom Schüler verursachte Unterrichtsausfälle werden nicht erstattet und müssen nicht nachgeholt werden. Kontaktformular
Mein Lehrer ist krank - wird der Unterricht nachgeholt?
  • Fällt eine Lehrkraft krankheitsbedingt aus, besteht ein Anrecht auf Erstattung, wenn nicht mindestens 35 Unterrichtsstunden jährlich erfolgt sind. Sollten weniger als 35 Unterrichtsstunden stattfinden, aus Gründen, welche die Lehrkraft oder das Erlanger Musikinstitut zu vertreten hat, werden die anteiligen Gebühren am Ende des Schuljahres auf schriftlichen Antrag zurückerstattet. Gebührenordnung
Mein Unterrichtstermin ist mir zeitlich nicht mehr möglich. Wie kann ich meinen Unterrichtstermin ändern?
  • Bitte setzen Sie sich in diesem Fall direkt mit der Lehrkraft in Verbindung.
Ist ein Fächer- oder Lehrerwechsel möglich?
  • Ein Fächer- oder Lehrerwechsel ist nur nach Absprache mit der zuständigen Lehrkraft und/oder der Institutsleitung möglich.
Ich muss das Unterrichtsverhältnis kündigen. Wie geht das?
  • Bitte verwenden Sie ein Abmeldeformular oder teilen Sie dem Musikinstitut die Kündigung anderweitig in Schriftform mit. Die Kündigung muss Ihre Unterschrift tragen. Dabei ist es für Sie wichtig, nicht nur die Kündigungstermine zu kennen, sondern auch die Fristen davor zu beachten. Der außerordentliche Rücktritt vom Vertrag ist nur in Ausnahmefällen möglich (z.B. wegen Umzugs).
Ist meine Anmeldung verbindlich?
  • Für die Kurse des Elementarbereichs gilt Zeit bis zum 31.10. bzw. 1.4. für erstmalig Aufgenommene als Probezeit. Innerhalb dieser Zeit ist eine Beendigung des Unterrichtsverhältnisses für beide Vertragspartner jeweils zum Ende des laufenden Monats ohne nähere Begründung möglich.
  • Im Instrumental- und Gesangsunterricht gelten für neu angemeldeten Schüler_innen die ersten sechs Monate als Probezeit. Innerhalb dieser Zeit ist eine Beendigung des Unterrichtsverhältnisses für beide Vertragspartner jeweils zum Ende des laufenden Monats ohne nähere Begründung möglich.
Für welche Altersgruppen gibt es Angebote am EMI?
  • Es gibt für jedes Alter abgestimmte Angebote, beginnend mit 6 Monaten (Babymusikgarten) bis ins junge Erwachsenenalter. 
Was sind die Freiwilligen Leistungsprüfungen (FLP)?
  • Mit dem System der Freiwilligen Leistungsprüfungen möchten die Musikschulen ihre Schülerinnen und Schüler zum musikalischen Leistungsnachweis motivieren. Wer will, kann in diesen Prüfungen – nach Absprache mit seiner Lehrkraft – seine musikalischen Fähigkeiten und Kenntnisse unter Beweis stellen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Schülerinnen und Schüler Abzeichen und Urkunden.
  • Die Prüfungen haben verschiedene Schwierigkeitsgrade und umfassen 35 Instrumentalfächer sowie Gesang. Die Schüler können Prüfungen ablegen, unabhängig davon, wie alt sie sind, welches Instrument sie spielen und auf welchem musikalischen Leistungsniveau sie sich gerade befinden. Die einzelnen Prüfungsstufen bauen auf der Grundlage eines allgemeinen Regelwerks auf, das für alle bayerischen Musikschulen gilt. Nähere Informationen finden Sie unter: VBSM-Link
Gibt es auch Ermäßigungen für den Unterricht?
  • Es gibt eine Ermäßigung für Familien mit mehreren Kindern. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, Unterstützung aus unserem Stipendienfonds zu beantragen. Einen Antrag dafür richten Sie bitte formlos und schriftlich an den Vorstand des EMI.
Gibt es Mietinstrumente und wie hoch wäre die Leihgebühr?
  • Vor allem bei den Streichinstrumenten gibt es Leihinstrumente am EMI. Fragen Sie danach, wir versuchen dann, Ihnen für die erste Zeit ein Instrument auszuleihen. Unsere Ressourcen sind allerdings begrenzt.
Warum müssen die Ferien mitbezahlt werden?
  • Das Unterrichtsentgelt, das zu bezahlen ist, ist eine Jahresgebühr. Diese wird in monatliche Raten bzw. zwei Schulhalbjahre aufgeteilt. Dadurch scheinen jeden Monat Kosten zu entstehen, auch in den Ferienmonaten. Aber in Wirklichkeit bezahlen Sie nur den erhaltenen Unterricht - nämlich i.d.R. 35 Unterrichtseinheiten pro Jahr.
Wie kann ich am Musikinstitut jemanden mit meinem Problem persönlich erreichen?
  • Senden Sie eine Mail an info@emi-erlangen.de und schildern Sie kurz Ihr Anliegen mit der Bitte um Rückruf oder rufen Sie sofort an - wir sind gerne für Sie da!
Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Kontakt